Miriam Helfenstein
es nicht sein kann, dass wir von Firmen profitieren, die anderswo Menschenrechte verletzen
Kirchenmitglied | Hünibach
Gwendoline Noël-Reguin
Ce qui n'est pas admissible en Suisse ne l'est pas non plus à l'autre bout du monde.
Diacre en formation | Martigny
Dorothea Forster
globales Handeln und globale Verantwortung unteilbar sind.
Präsidentin EFS | Zwischenflüh
Alexia Rossé
les êtres humains et la nature doivent être respectés
Membre de l’église | Lausanne
Tom Kurt
es Gerechtigkeit nur mit den selben Spielregeln für Binnen- und Weltmarkt gibt
Theologe und Pastor | Unterseen
Hartmut Schüssler
Gerechtigkeit unteilbar ist und Liebe keine Grenze kennt
Pfarrperson | Brunnen
Arnold Landtwing
Verantwortung. Taten. Braucht.
Kommunikation kath. Kirche | Zürich
Doris Häusermann
wir unsere Nächsten lieben und für Gerechtigkeit einstehen sollen.
Kirchenmitglied | Wohlen
Marie-Theres Beeler
Recht Gerechtigkeit stützen muss
Theologin | Liestal
Stefan Wenger-Ledermann
die Mächtigen Verantwortung für die Schwachen übernehmen sollen..
Pfarrperson | Goldiwil (Thun)
Gregor Sodies
weil Schweizer Konzerne internationale Standards weltweit einhalten sollen.
Theologe | Nänikon