Christoph Sigrist
Diakonie mit „Global denken, lokal handeln“ Grenzen überwindet. Auch die Schweizer.
Grossmünsterpfarrer + HEKS | Zürich
Christian Brülhart
unsere Firmen beuten weiterhin die Wiege der Menschheit - (Ost)Afrika - erbarmungslos aus
Kirchenmitglied | Netstal
Dorothea Forster
Menschenrechte grenzenlos gelten.
Präsidentin EFS | Zwischenflüh
Nassouh Toutoungi
les droits humains sont valables pour tou.te.s, quel que soit le pays où l'on vit.
Pfarrperson | La Chaux-de-Fonds
Ulrich Daum
Konzernverantwortliche unsere Minimalregeln auch ausserhalb der Schweiz anwenden sollen
Kirchgemeinderat | Hallau
Peter Seeberger
Nächstenliebe nicht die Symptome, sondern die Ursachen von Unrecht überwindet
Theologe | Laufen
Christoph Ammann
moralische Normen kategorisch und weltweit gelten.
Pfarrer und Ethiker | Zürich
Daniel Hubacher
ich auf die Signalwirkung von sorgfältigem und menschengerechtem Wirtschaften hoffe.
Pfarrperson | Uettligen
Georg Schmucki
Weil ich in Guatemala die Folgen einer rücksichtslosen Ausbeutung der Natur erlebe...
Pfarrperson | St. Gallen
Nathalie Angst
Gerechtigkeit mit Nächstenliebe anfängt
Diakonie | Oftringen
Daniel Mörgeli
...die Schweiz als sehr reiches Land global menschenwürdig agieren sollte.
Sozialdiakon i.A. | Gachnang