Victor Locher
Eigennutz spätestens dort enden muss, wo es anderen schadet.
Informatiker | Schaffhausen
Michel Bavarel
Les injustices sociales favorisent le dérèglement climatique qui n'a pas de frontières
journaliste à la retraite | Meyrin
Simone Curau-Aepli
viele Frauen im Süden an den Folgen von unverantwortlichem Handeln der Konzerne leiden.
Präsidentin SKF | Weinfelden
Roman Häfliger
… sauberes Trinkwasser lebensnotwendiger ist als der Erhalt von Arbeitsplätzen.
Pfarrperson | Burgdorf
Christian Brülhart
unsere Firmen beuten weiterhin die Wiege der Menschheit - (Ost)Afrika - erbarmungslos aus
Kirchenmitglied | Netstal
Ulrich Daum
Konzernverantwortliche unsere Minimalregeln auch ausserhalb der Schweiz anwenden sollen
Kirchgemeinderat | Hallau
Michel Angele
es uns schadet, wenn wir dem Planet und anderen schaden.
Jugendarbeiter | Seeland
Christoph Ammann
moralische Normen kategorisch und weltweit gelten.
Pfarrer und Ethiker | Zürich
Daniel Hubacher
ich auf die Signalwirkung von sorgfältigem und menschengerechtem Wirtschaften hoffe.
Pfarrperson | Uettligen
Georg Schmucki
Weil ich in Guatemala die Folgen einer rücksichtslosen Ausbeutung der Natur erlebe...
Pfarrperson | St. Gallen
Nathalie Angst
Gerechtigkeit mit Nächstenliebe anfängt
Diakonie | Oftringen