Thomas Heusser
non è giusto che le popolazioni più deboli vengano sfruttate e la natura minacciata
Membro della Chiesa | Mendrisio
Théo Buss
Beaucoup de multinationales contribuent à mettre en péril la survie de l'humanité
Théologien et journaliste | La Chaux-de-Fonds
Matthias Zeindler
die Option für die Armen im Zentrum der Bibel steht.
Leiter Theologie RefBeJuSo | Bern
Monika Michel Deckert
sich auch Konzerne an Menschen-und andere Rechte halten müssen.
frei schwebend | Zürich
Josef Haselbach
ich weltweit andern auch gönnen mag, was wir Schweizer für uns beanspruchen
Kapuziner | Wil
Christoph Küderli
die offiz. Friedensarbeit der CH bedingt, dass sich die Wirtschaft entsprechend verhält.
Organist | Bubikon
Matthias Barth
die Respektierung der Menschenrechte nicht vom Goodwill der Konzernleitungen abhängen darf
Pfarrer | Schwarzenburg
Hans Jörg Fehle
Verantwortung nichts Luftiges ist, sondern konkret Red und Antwort stehen heisst.
Theologe | Wattwil
Ueli Schwarzmann
Menschenrechte unverhandelbar sind!
Kirchgemeinderat | Zürich
Josef Wirth
Gerechtigkeit nicht an der Schweizer Grenze aufhören darf
Pfarrperson | St. Gallen
Peter Spörri
es eine Selbstverständlichkeit sein sollte, sich überall an grundlegende Gesetze zu halten
Pfarrperson | Richterswil